Über den Prozess

Warum der Pfarrei-Entwicklungsprozess?

Alle Pfarreien im Bistum Essen sollen bis Ende 2017 die jetzigen und zukünftigen Herausforderungen in den Blick nehmen. Anschließend wird ein Votum erstellt, das aussagt, wie die Pfarrei als Kirche vor Ort mitsamt ihrem individuellen Umfeld sein und agieren möchte.

Grundlage der Überlegungen ist dabei das Zukunftsbild des Bistums Essen. Es geht um neue Perspektiven für die Pfarrei als Kirche vor Ort – nicht nur um Kosteneinsparung und Strukturreformen. Aber natürlich ist die Auseinandersetzung mit den Finanzen, dem Personal und den Gebäuden der Pfarrei ein Thema. Die Leitfrage dabei ist aber nicht „Was können wir sparen?“, sondern „Wie wollen wir sein – und welche Ressourcen sind dabei am wichtigsten?“

Es liegt in der Hand unserer Pfarrei selbst, von der Konzeption bis zur Umsetzung, die Zügel eines Erneuerungsprozesses in der Hand zu halten.

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ebenfalls interessant